14.09.2019: ATMAS ARBÖ-AUTOSLALOM in Hochfilzen
 

Dieses Jahr waren wir auf Einladung, beim ATMAS ARBÖ-AutoSlalom in Hochfilzen mit dem MSC-Schönau am Königssee zu Gast, und haben an den Tiroler Meisterschaften teilgenommen. Das Wetter konnte nicht besser sein. Auf dem Industriegelände des Magnesitwerks veranstalltete die ARBÖ Fieberbrunn, einen sehr anspruchsvollen, eng gesteckten AutoSlalom, wo das fahrerrische Können der Startteilnehmer auf eine harte Probe gestellt wurde. Motorleistung war hier nur ein  nebensächlicher Aspekt, hier zeigte sich mehr als deutlich, wer sein Fahrzeug beherrscht. Sabrina Schörghofer startete in der Division II Klasse 6 auf dem Mazda MX-6. Das sehr lange Fahrzeug war sehr kniffellig am Slalom zu händeln, der Hubraum des 2.5l Mazda KL Triebwerks konnte auf den schnellen Teilbereichen des Slaloms Zeit gut machen, hingegen es eine sehr große Herrausforderung war, den sehr eng gesteckten Parcour mit dem langen Radstand zu bestreiten. Sabrina konnte in allen Läufen eine sehr gute Rundenzeit einfahren, und zeigte bei den Damen eine sehr souveräne, gute Leistung.

ATMAS ARBÖ-AutoSlalom Hochfilzen 2019

Christoph Adunka vom MSC-Schönau am Königssee, ging auf seinem VW Polo GTi in der Division I Klasse 3 an den Start, und spielte ein weiteres mal, die Stärken der modernen Automobil-Technik in der Serienklasse aus, und legte damit eine fantastische Rundenzeit für seinen Sohn Daniel vor. Im Laufe der SLM-AutoSlaloms zeigte Christoph immer wieder auf beeindruckende Weise, was der Polo Gti auf die Straße bringt, so entstand zwischen ihm und seinem Sohn Daniel Adunka, der auf unserem Toyota Corolla, in der Division II der verbesserten Fahrzeuge, in der Klasse 5 an den Start ging, ein wahres Vater-Sohn-Battle. Obwohl der Corolla mit dem 3ZZ Motor einen kleineren Hubraum und weniger Motorleistung, wie der GTi Polo hat, drückte Daniel das Fahrzeug am Parcour und unterbot tatsächlich die Rundenzeit von Christoph. Die Fahrleistung von Daniel war dieses mal wieder sehr beeindruckend, und er legte zu den ersten beiden Läufen des SLM-AutoSlaloms von Schlößl und Obertrum nochmals einiges drauf, und entschied das Familien-Battle für sich. Bereits in Schlößl putzte er Michael Landthaler auf dem Toyota Corolla runter, und unterbot am Haunsberg, Michaels Zeiten. Daniel entwickelt auf dem Toyota Corolla eine Coolness, die sehr beeindruckend ist, bereits nach dem Rennen wurde besprochen, welche Modifikationen sich Daniel am Fahrzeug für die Zukunft wünscht. Auch wenn sich die Motorsport-Saison bereits dem Ende neigt, freuen wir uns jetzt schon sehr auf die nächste Saison, und sind gespannt was er im nächsten Jahr an Überraschungen bereit hält.

ATMAS ARBÖ-AutoSlalom Hochfilzen 2019

Der ATMAS ARBÖ-Slalom der Tiroler Meisterschaften war sehr professionell vom Veranstallter ausgerichtet. Das technische Reglement ist gegenüber dem SLM-AutoSlalom sehr unterschiedlich und hat eine sehr breit gefächerte Klassenaufteilung, was rückblickend auf die Veranstalltung, sehr positiv zu betrachten ist. Für das leibliche Wohl war mit sehr leckeren Steak-Semmeln und Würstchen perfekt gesorgt und die Stimmung war wirklich hervorragend. Abschließend wollen wir uns bei den Veranstalltern auf das Herzlichste bedanken! Wir hatten sehr viel Spaß und viele tolle Gespräche an diesem Renn-Wochenende. Wir fühlten uns sehr willkommen. Es war uns eine wirklich große Freude, an der ARBÖ Meisterschaft in Tirol teilzunehmen. Zusammen mit dem MSC-Schönau am Königssee, waren wir dann doch sehr zahlreich, bei der Veranstalltung vertreten. Wir freuen uns, auch im kommenden Jahr, die Tiroler Meisterschaften öfters zu besuchen. Der ATMAS-Slalom war eine wirklich tolle Veranstalltung. Vielen Dank für die herzliche Aufnahme!

ATMAS ARBÖ-AutoSlalom Hochfilzen 2019



weiterführende Links:
www.amtas.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
01.09.2019: SLM AUTOSLALOM in Schlößl
 
Auftackt zum 6. Rennen des SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft in Schlößl, mit den MSC Schönau a.K.

SLM AutoSlalom Schlößl 2019

Das Highlight der Salzburger Landesmeisterschaften fand dieses Jahr wieder in Schlößl statt. Bis Mittag waren die Wetterbedingungen trocken und es war nur leicht bewölkt, trotz der Wettervorhersage, blieb der Regen aus und die Wolken lichteten sich, die Sonne kämpfte sich durch, und sorgte ab der Mittagszeit für sehr heiße Temperaturen. Die Reifen kamen sehr schnell auf Temperatur. Das Bergrennen in Schlößl ist jedes Jahr das Top Event der SLM. Daniel Adunka ging das zweite Mal mit dem neuen Toyota Corolla in der Division I Klasse 2 an den Start und zeigte in Schlößl sein Können. Michael Landthaler folgte als Doppelstarter auf dem Fahrzeug. Bisher hatte Daniel noch nicht sehr viel Zeit, sich mit dem neuen Fahrzeug vertraut zu machen, wie sich zeigte, hat er aber bereits ein zuverlässiges Vertrauen aufgebaut, und konnte den Schlößler "Hausberg" sogar in der Rundenzeit von Michael unterbieten. Eine tolle Leistung von Daniel, die uns sehr stolz macht. In einem kurzen Gespräch zeigte er, dass ihm das Handling des Fahrzeuges sehr gut gefällt, auch wenn die Stärken des Corollas mehr im PlatzSlalom zu finden sind, meisterte er das Bergrennen unglaublich gut. Für Michael Landthaler war es die größte Überraschung an diesem Renntag. Die Rundenzeit von Daniel konnte er trotz aller Anstrengungen jedoch nicht unterbieten. Michael fuhr den Doppelstart am Corolla um sich ein Bild vom Fahrzeug im Rennbetrieb zu machen. Schlößl war ein wichtiger Event, um das Fahrzeug zu testen. Die SLM-Saison neigt sich leider schon dem Ende zu, es steht nur noch ein Renntag an. Nach dem Schlößl-Rennen wissen wir nun, was wir noch weiter am Fahrzeug verbessern können. Eine unglaublich tolle Fahrleistung von Daniel! Wir freuen uns auf die Saison 2020 mit ihm, der sicher für uns noch so einige Überraschungen auf Lager hält.

SLM AutoSlalom Schlößl 2019

Natürlich waren Michael Landthaler und Sabrina Schörghofer auch in der Division I Klasse 4a mit dem Mazda MX-6 V6 am Start. Sabrina zeigte dieses Jahr wieder, dass Ihre Stärken ganz klar am Berg liegen. Sie absolvierte Schlößl mit einer super Zeit und schließt in der Damengesamtwertung weiter auf. Im letzten Lauf hatten wir leider wieder einmal mit einem technischen Problem zu kämpfen, die Kraftstoffversorgung machte Probleme, so musste Sabrina nach dem zweiten Wertungslauf Reparaturzeit anmelden. Michael konnte aber das Fahrzeug kurzfristig wieder fit machen. Manchmal muss man sich leider auch mit "kleinen, scheiß" Problemen rumschlagen, die für Ärger sorgen. Michael nahm es aber mit Humor, Sabrina konnte den letzten Wertungslauf noch einfahren, und Michael den Doppelstart zusammen mit der Division II antreten und schließt aktuell in der Gesamtwertung der Klasse 4a auf den vierten Platz auf.

SLM AutoSlalom Schlößl 2019


Anton Rieder sorgte in der Division I Klasse 2 ebenfalls für eine weitere Überraschung und legte am Schlößler Berg auf seinem Toyota MR-2 W1 mit Mittelmotor, eine Bomben Zeit vor, ein tolles Ergebnis von unserem "Donei"!

Vielen Dank an den MSC Schlößl für die diesjährige Ausschreibung.
Die Veranstalltung war, wie nicht anders zu erwarten, wieder ein Top-Event! Wir hatten unglaublich viel Spaß!




weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
18.08.2019: SLM AUTOSLALOM in Obertrum
 
Auftackt zum 5. Rennen des SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft veranstalltet durch den MSC Flachgau in Obertrum, mit den MSC Schönau a.K.

SLM-AutoSlalom Obertrum 2019

Sehr heiße Wetterbedingungen gepart mit einer super Stimmung! Der Berg ruft; hieß es auch dieses Jahr wieder! Das Bergrennen, war wie gewohnt perfekt organisiert und die Stimmung vor Ort großartig.

SLM-AutoSlalom Obertrum 2019

Für den MSC-Schönau am Königssee ging Daniel Adunka erstmalig, mit einem von uns neu aufgebauten Toyota Corolla an den Start. Die Einsatzbedingungen konnten nicht besser sein, um das neue Fahrzeug im Rennbetrieb testen zu können. Der von uns modifizierte 3ZZ-FE Corolla mit überarbeiteten C50 Schaltgetriebe, überraschte uns an diesem Rennwochenende sehr positiv. Daniel hatte im Vorfeld nicht viel Zeit, sich mit dem neuen Fahrzeug vertraut zu machen, fand sich aber sehr schnell ein. Der Umstieg von einem VW Golf auf einen Toyota Corolla ließ ihn teils doch sehr unbeeindruckt wirken, obwohl die Fahrzeuge nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Fahrleistung von Daniel hat uns an diesem Wochenende sehr begeistert. zudem hatten wir im Vorfeld nicht damit gerechnet, dass das Handling und die Performance des Corollas doch so positiv ausfallen. Daniel hat uns sehr schnell gezeigt, was das neue Fahrzeug kann, und wo weiterer Verbesserungsbedarf besteht. Daniel Adunka wird mit dem Corolla nun künftig in der Division I Klasse 2 an den Start gehen. Wir freuen uns ihn begleiten zu dürfen und wünschen ihm eine gute Saison.

SLM-AutoSlalom Obertrum 2019
SLM-AutoSlalom Obertrum 2019


Auch Anton Rieder ging in der 16-hunderter Klasse, mit seinem Toyota MR-2 W1 Hecktriebler wieder an den Start, was für uns immer wieder eine Augenweide ist, den "Midship Runabout", nebst seiner perfekten Modifizierungen, live im Einsatz zu sehen. Ein Fahrzeug welches in Performance, Traktion und Handling ein absoluter Wahnsinn ist.

In der Division I Klasse 4a waren Sabrina Schörghofer und Michael Landthaler natürlich auch auf dem Mazda MX-6 am Start. Diesmal mit etwas thermischen Motorproblemen, aber ingesamt konnten beide Fahrer mit den Ergebnissen dieses Jahr in Obertrum zufrieden sein.



Vielen Dank an den MSC Flachgau für die diesjährige Ausschreibung.

Bildnachweise;
Vielen Dank an Christoph Adunka vom MSC-Schönau am Königssee



weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
07.07.2019: SLM AUTOSLALOM in Berndorf
 
Auftackt zum 4. Rennen des SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft veranstalltet durch den Cup in Berndorf, mit den MSC Schönau a.K.

SLM AutoSlalom in Berndorf 2019

Die Läufe der Division I fanden dieses Jahr in Berndorf, unter etwas schwierigen WetRace Bedingungen statt. Bis zu den Starts der historischen Fahrezuge, war die Fahrbahn sehr nass, teils mit sehr viel Oberflächenwasser verbunden, was für die Startteilnehmer zu einer Herausforderung wurde. Der Slalom war wie immer, an den kniffelligen Stellen, eng gesteckt und auf den Geraden konnten hohe Geschwindigkeiten gefahren werden. Sabrina Schörghofer fuhr mit dem Mazda MX-6 eine sehr souveräne Zeit ein, und zeigte sich von der nassen Fahrbahn recht unbeeindruckt. In der Damenwertung erzielte sie ein super Ergebnis. Beim Doppelstart mit den histroischen Fahrzeugen zog das Wetter auf. Die Fahrbahn trocknete schnell ab, und die Temperaturen wurden heiß. Der Doppelstart von Michael Landthaler war zufriedenstellend, jedoch zeichneten sich, mit dem plötzlichen Wetterumschwung, starke Traktionsprobleme ab. In der Division I Klasse 4a konnten Michael Landthaler den 4. Platz einfahren und Sabrina Schörghofer den 5. Platz. In der Damenwertung erreichte Sabrina Schörghofer ebenfalls den 5. Platz.

SLM AutoSlalom in Berndorf 2019


Die Division II startete dann wieder mit  guten Wetterbedingungen. Die Veranstalltung konnte komplett durchgeführt werden. Wir freuen uns auf die nächste Ausschreibung am 18.08.2019 in Obertrum.

Vielen Dank an den SLM-Cup für die diesjährige Ausschreibung.



weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
10.06.2019: SLM AUTOSLALOM in Weitwörth
 
Auftackt zum 3. Rennen des SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft, diesmal an einem neuen Veranstalltungsort in Weitwörth, mit den MSC Schönau a.K.

SLM AutoSlalom Weitwörth 2019

Das Revival! Der MSC Schlössl hat heuer zu einem neuen PlatzSlalom, im Gewerbegebiet in Weitwörth eingeladen, und greift damit eine Tradition, die das letzte mal 1993 statt fand, wieder auf. Die Veranstalltung war gut besucht, der neue Parcour klasse gesteckt, es konnten hohe Geschwindigkeiten gefahren werden, und das Wetter spielte auch mit. Der Slalom wurde zu einem Rundkurs aufgebaut, was zu den SLM Veranstalltungen für etwas Abwechselung beigetragen hat. Wir fanden es eine Bomben Sache und hatten sehr viel Spaß. Die Veranstalltung war, wie gewohnt, vom MSC Schlössl großartig organisiert.Sabrina Schörghofer konnte auf unserem TRC Mazda MX-6 in der Damenklasse eine gute Platzierung einfahren, zugegeben, ist das lange Handling des Fahrezuges in Engstellen, schon eine kniffelige Herausforderung. Michael Landthaler konnte in der Div.I Klasse 4a den 3. Platz nach Hause bringen. Der MSC Schönau am Königssee war mit insgesamt 9 Teilnehmern am Start.

SLM AutoSlalom Weitwörth 2019


Rückblickend war es ein wirklich klasse Event. Wir würden uns freuen, wenn der Slalom in Weitwörth fester Bestandteil des SLM-AutoSlalom wird.

Vielen Dank an den MSC Schlössl für die Ausschreibung zum Revival.



weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
01.06.2019: TMR - Toyota Mountain Rush 2019
 
Am Samstag haben wir den Veranstalltern des TMR - Toyota Mountain Rush in Gosau Österreich, mit dem neu aufgebauten TRC Toyota MR-S 20th Century Edition und mit Markus seiner Toyota Supra JZA80, einen Kurzbesuch abgestattet. Der Veranstalltungsplatz war gut gefüllt. Es waren viele Fahrzeuge auch aus der Schweiz, Belgien, der Niederlande und sogar aus Dänemark vor Ort. Die Veranstallter des TCIS Toyota Clubs haben sich wieder sehr viel Mühe gegeben, und eine wirklich tolle Veranstalltung präsentiert.

TCIS TMR Toyota Mountain Rush 2019

Wir haben viele Freunde wieder getroffen, und zahlreiche tolle Gespräche geführt. Es war uns eine sehr große Freude, wieder in Gosau vor Ort zu sein. Einen herzlichen Dank an das TCIS Team für die Einladung. Es war wieder ein klasse Event! Die TMR Veranstalltung ist für alle Toyota und Lexus Fahrer ein Highlight. Wir danken allen für das tolle Feedback und freuen uns auf künftige Veranstalltungen in Gosau wieder.

TCIS TMR Toyota Mountain Rush 2019



weiterführende Links:
www.tcis.at/mountain-rush
https://www.facebook.com/toyotamountainrush

 
19.05.2019: SLM AUTOSLALOM in Auerbach
 
Auftackt zum 2. Rennen des SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft in Auerbach mit den MSC Schönau a.K.

SLM Auto Slalom Auerbach 2019

Wir waren wieder mit dem TRC Mazda MX-6 in der Div.I Klasse 4a an den Start. Sabrina Schörghofer absolvierte dieses Jahr Ihre erste Startteilnahme in Auerbach. Der Bergslalom zeichnet sich in Auerbach mit relativ hohen Geschwindikeiten und hohen Gängen aus. Auerbach hat uns gezeigt, was motortechnisch noch verbessert werden kann. Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag. Perfektes Wetter, zahlreiche Zuschauer und eine super Stimmung. Wegen sehr starker Grippe, brach Michael Landthaler, aus Sicherheitsgründen, den Doppelstart ab. Auch Anton Rieder eröffnete seine Saison in Auerbach, in der Div. I Klasse 2, auf seinem Toyota MR-2 W1. Ein wahnsinns Fahrzeug, mit super Handling, nach wie vor eines der interessantesten Slalom Fahrzeuge.

SLM Auto Slalom Auerbach 2019


Vielen Dank an den MSC Lochen für die Ausschreibung zum diesjährigen Rennen.


weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
14.04.2019: SLM AUTOSLALOM in Siggerwiesen / Bergheim
 
Eröffnung der Saison 2019. Startteilnahme am SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft in Siggerwiesen mit den MSC Schönau a.K.

SLM Autoslalom Siggerwiesen 2019

Startteilnahme am 1. Lauf der SLM mit dem TRC Mazda MX-6. Der PlatzSlalom in Siggerwiesen war wieder eine Herausforderung für das lange Fahrzeug. Der Parcour war eng gesteckt. Auf den Geraden konnte der V6 Motor seine Leistung gut entfalten. Schaltvorgänge vom 3. Gang auf den 1. Gang waren bei der Zieleinfahrt eine kniffelige Aufgabe. Das Wetter war trocken. Im Gesamten waren wir sehr zufrieden mit den Läufen der 1. Veranstalltung.

SLM Autoslalom Siggerwiesen 2019


Vielen Dank an den HC Motorsport für die Ausschreibung zum diesjährigen Rennen.


weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
31.01.2019: Katastrophenalarm / Ausnahmezustand im Landkreis Januar 2019

Wir hatten im Januar darüber informiert, dass auf Grund der extremen Wetterlage - Schneefallsituation, im gesamten Landkreis, der Katastrophenalarm ausgerufen wurde. Auch wir waren von der Notstandssituation betroffen. In kurzer Zeit wurden die Schneemassen so viel, dass ein Großteil der Bundesstraßen gesperrt werden musste. Zahlreiche Dächer waren Einsturzgefährdet. Sehr viele Hilfskräfte konnten mobilisiert werden, um über 1.600 Gebäude von den erdrückenden Schneelasten zu befreien. Wir hier in Bayern sind seit jeher auf harte Winter vorbereitet, einen so extremen Schneefall aber, konnten wir die vergangen Jahre bei weitem nicht mehr verzeichnen. Die Ausnahmesituation hielt fast drei Wochen an. Das THW, die Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr und viele zahlreiche Hilfsorganisationen haben einen unermüdlichen Einsatz geleistet und sind dabei auch selbst oft an Ihre Grenzen gestoßen. Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft war unglaublich. Auch wir wollen an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer einen großen Dank aussprechen. Ohne sie hätte man diesen Katastophenzustand nicht so gut in den Griff bekommen.

Katastrophenalarm Landkreis BGL Januar 2019

Durch unseren Newsletter hatten wir mehrfach über die Situation informiert. Speditionen und viele Paketdienste konnten uns nicht mehr anfahren, dadurch waren auch keine Warenanlieferungen und auch kein Warenversand an unsere Kunden mehr möglich. Viele Lieferungen haben sich dadurch leider sehr verspätet. An dieser Stelle wollen wir zugleich auch nochmal einen großen Dank an unsere Kunden aussprechen, die sehr großes Verständnis für diese schwierige Situation gezeigt, und teils sogar Ihre Hilfe angeboten haben.

In diesem Sinne, ein rießen "Vergelt's Gott"!

Katastrophenalarm Landkreis BGL Januar 2019

Einen schönen Beitrag finden Sie auf dem untenstehenden Link des Berchtesgadener Anzeigers.


weiterführende Links:
https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/startseite_artikel,-vergelts-gott-fuer-alle-helfer-in-der-schneekatastrophe-_arid,465658.html

 

10.11.2018: SLM AUTOSLALOM Gesamtsiegerehrung 2018 in Riedersbach
 
Veranstallted durch den HC-Motorsport fand am 10.11.2018 in Riedersbach die diesjährige Gesamtsiegerehrung des SLM-AutoSlalom statt. Der Saal war gut gefüllt. Es fanden sich viele Startteilnehmer des SLM ein. Der HC-Motorsport hat für einen perfekten Abend und eine grandiose Mahlzeit gesorgt.

SLM-AutoSlalom Gesamtsiegerehrung 2018


Die Saison 2018 war für den MSC Schönau a.K. ein rundum toller Erfolg. Unser Mitglied Rieder Anton, auf seinem Toyota MR-2 W1, wurde mit einer Ehrung zum "Men of the Race" ausgezeichnet.

In der Division II Klasse 7 brachten unser 1. Vorstand Christian Irlinger den 2. Platz und Stefan Senoner den 3. Platz nach Hause.
In der Division II Klasse 6 konnte Richard Senoner den 5. Platz einfahren.
Division H Historische Fahrzeuge platzierte unser Hans Hofmeister den 10. Platz.

SLM-AutoSlalom Gesamtsiegerehrung 2018

Einen unglaublichen Motorsport haben unsere Damen in dieser Saison gezeigt.

In der Damenklasse konnte sich Angela Hallweger den 4. Platz sichern.
Sabrina Schörghofer die mit dem TRC Mazda MX-6 heuer, das erste Mal an den Start ging, erhielt die Auszeichnung für den 5. Platz. Ein unglaubliches Ergebnis, was uns sehr stolz macht.

SLM-AutoSlalom Gesamtsiegerehrung 2018

Wir freuen uns auf die Winterpause. Die Zeit werden wir intensiv für viele Verbesserungen am MX-6 nutzen, und freuen uns schon auf die kommende Saison 2019.

Vielen Dank nochmals an alle Freunde, den Veranstallter SLM, und alle die das ganze Jahr über so tolle Events ausgerichtet haben.


weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
14.10.2018: SLM AUTOSLALOM in der Wildenau
 
Startteilnahme am SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft in der Wildenau mit den MSC Schönau a.K.

SLM Autoslalom Wildenau 2018

Der Doppelstart zum Saison-Abschlussrennen in der Wildenau war begleitet von einem super Wetter, der letzte Platzslalom war eine tolle Veranstalltung. Kurz nach dem Doppelstart hatten wir leider ein technisches Problem, ein Pylone hatte beim Lauf zuvor, das Schaltgestänge blockiert. Der MX-6 konnte zwar kurzfristig wieder flott gemacht werden, jedoch hackte das Schaltgestänge. Diese sportlich genommene Erfahrung hat uns gezeigt, dass wir auch hier konstuktiv etwas verbessern können.




Vielen Dank an den IMSC Ried für diesen tollen Event!

weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
02.09.2018: SLM AUTOSLALOM in Schlößl bei Salzburg Österreich
 
Startteilnahme am SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft in Schlößl mit den MSC Schönau a.K.

SLM Autoslalom Schlössel 2018

DER EVENET des Jahres! EIne unglaublich große Teilnehmerzahl fand sich am Haunsberg beim SLM-Bergslalom in Schlößl ein! Die Veranstallter präsentierten uns heuer eine fantastisch, sehr schnell-gesteckte Rennstecke. Vormittags in der Division 1 war die Straße noch etwas feucht. Das Wetter hat aber über die ganze Veranstalltung gehalten. Ab und zu zeigte sich die Sonne. Zur Mittagszeit hin, trocknete die Rennstrecke gut ab. Es konnten wirklich extrem schnelle Rundenzeiten eingefahren, und neue Rekordzeiten aufgestellt werden. Eine durchwegs fantastische Veranstalltung mit perfekter Organisation.


SLM Autoslalom Schlössel 2018

Die Rennstrecke war für jeden Bergslalom-Liebhaber natürlich ein Traum! Auf dieses Rennen haben wir die ganze Saison gewartet, da wir hier unsere Modifikationen am TRC Mazda MX-6 erstmalig perfekt testen konnten. Der MX-6 ging diese Saison erstmalig an den Start. Zugegeben nicht das konventionellste Bergrenn-Fahrzeug, wir haben aber von Anfang an Potentional in dem Fahrzeug gesehen. Dank den ersten Verbesserungen und überholten Motor, zeigte sich der MX-6 sehr kraftvoll mit noch gut Leistungsreserven. Der Haunsberg hat uns große Lust darauf gemacht, das Fahrzeug für die nächste Saison weiter zu Optimieren.

SLM Autoslalom Schlössel 2018
SLM Autoslalom Schlössel 2018


Vielen Dank an die Veranstallter für diesen tollen Event!

weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
19.08.2018: SLM AUTOSLALOM in Obertrum bei Salzburg Österreich
 
Startteilnahme am SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft in Obertrum mit den MSC Schönau a.K.

SLM AutoSlalom Obertrum 2018

Das Vorletzte SLM-Rennen der Saison fand dieses Wochenende in Obertrum statt. In der Devision I und II ginden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Fahrzeuge an den Start. Ein kniffelliger Parcour wartete auf die Rennteilnehmer. Wir waren wieder mit dem TRC MAZDA MX-6 in der Division I, Klasse 4a am Start. Sabrina Schörghofer konnte bei den Damen wieder gute Ergebnisse einfahren. Während des 2. Trainingslauf von Michael Landthaler kam es zu einem Windunfall. Kurz vor der Zielgeraden, kreuzte ein Reh die Fahrbahn. Es entstand nur ein leichter Sachschaden am Fahrzeug. Das Wild wurde zum Glück nicht schwer verletzt und das Rennen konnte ohne weitere Zwischenfälle fortgesetzt werden. Die Leistung des TRC Mazda MX-6 konnte in seiner Klasse sehr positiv überzeugen. Das Bergrennen hat uns gezeigt, wo wir gute Verbesserungen am Fahrzeug vornehmen können. Wir freuen uns auf das Saison-Abschlussrennen in 14 Tagen in Schlössel.


SLM AutoSlalom Obertrum 2018

weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
08.07.2018: SLM AUTOSLALOM in Berndorf bei Salzburg Österreich
 
Startteilnahme am SLM-AutoSlalom im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft in Berndorf bei Salzburg mit den MSC Schönau a.K.

SLM Autoslalom Berndorf 2018

Unsere Fahrerin Sabrina Schörghofer ging wieder mit dem TRC Mazda MX-6, in der Division I, Klasse 4a an den Start.
Der neu überarbeite V6 Motor ruft seine Leistung nun kraftvoll ab, und zeigte sich am Platz-Slalom sehr souverän.

SLM Autoslalom Berndorf 2018


SLM Autoslalom Berndorf 2018

weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
10.06.2018: SLM AUTOSLALOM in Schönau am Königssee
 
Im Rahmen der SLM - Salzburger Landes-Meisterschaft fand am Sonntag, den 10.06.2018 der 5. SLM-AutoSlalom, veranstalltet durch den MSC Schönau a.K. statt.

SLM Autoslalom Schönau am Königssee 2018

Wir waren mit unserem TRC MAZDA MX-6 in der Division 1, Klasse 4a am Start. Nachdem wir beim letzten Bergrennen am Hochkönig, mit technischen Problem zu kämpfen hatten, lief das neu aufgebaute Fahrzeug nun standfest.
 
MSC AutoSlalom 2018
MSC AutoSlalom 2018

Im Vorfeld der Veranstalltung hatten wir zahlreiche Einladungen zum Event ausgesprochen. Anlässlich zum 5. Heimats-Jubiläums-Event, waren wir mit einem Stand und vielen tollen Ausstellungsfahrzeugen für Euch präsent. Leider kam es während der Veranstalltung, an einem Rennfahrzeug eines Mitbewerbers, zu einem fatalen technischen Defekt, und es ereignete sich ein unvorhersehbarer, schwerer Unfall, worauf hin die Veranstalltung gegen ca. 13:00 Uhr abgebrochen werden musste. Schade, dass wir mit vielen Gästen und Besuchern nicht mehr aktiv zusammengekommen sind.

Wir bedauern sehr, dass es zu diesem Unglück gekommen ist und wünschen allen Unfallbeteiligten gute Besserung!

Vielen Dank an den MSC Schönau a.K., nicht nur für die Einladung, sondern auch für die unglaublich tolle Hilfestellung und Organisation. Den verletzten Personen konnte schnell und professionell geholfen werden. Unser größter Respekt an das ganze Team und an alle Helfer vor Ort.


weiterführende Links:
www.slm-autoslalom.at
https://www.facebook.com/mscschoenauamkoenigssee

 
01.06.2018: Neuer Internetauftritt am Start

TRC-Webseite

 
Zum Release im Juni 2018 haben wir unseren Internetauftritt für Sie komplett überarbeitet und auf ein neues automatisiertes Shop-System umgestellt. Der neue TRC-Shop verfügt über viele neue Funktionen. Der Bereich Benutzerkonto & Verwaltung wurde sehr umfangreich überarbeitet und es wurden neue Zahlungsweisen hinzugefügt. Wir entschuldigen uns, wenn in der Zeit der Umstellung technische Probleme aufgetreten sind, oder unsere Shopseiten nicht erreichbar waren. Der Updatevorgang war sehr umfangreich. Sollten widererwartens technische Probleme auftreten, so bitten wir um eine kurze Mitteilung, dies ist für uns sehr wichtig um unseren Service kontinuierlich verbessern zu können.